Mayer & Mayer Rechtsanwälte

v.l.n.r.: Dr. Ursula Schulte-Bauer, Daniela Mayer, Andreas Mayer, Patrick Lau, Marta Rusenova

Willkommen

Die Kanzlei Mayer & Mayer Rechtsanwälte wurde im Jahr 2001 gegründet. Die Fokussierung auf die Tätigkeitsfelder Bankrecht, Kapitalmarktrecht und Versicherungsrecht auf der einen Seite und auf der anderen Seite Familienrecht bzw. Erbrecht bedingt von Anfang an eine hohe Spezialisierung. Die Konzentration auf diese Tätigkeitsbereiche sichert unseren Anspruch an die Qualität unserer Arbeit und die Zufriedenheit unserer Mandanten.

Die Kanzlei liegt im Freiburger Zentrum, direkt am Hauptbahnhof, Ausgang Westseite (Stühlinger). Mayer & Mayer Rechtsanwälte, die Freiburger Anwälte für Bankrecht, Kapitalanlagerecht, Versicherungsrecht sowie Familien- und Erbrecht.

Unser Angebot:
Kreditcheck und Lebensversicherungscheck

Aktuelle Nachrichten aus den Rechtsgebieten

18. August 2016 Probleme mit der Rechtsschutzversicherung?

Mehr als 21 Millionen Verbraucher verfügen nach einer Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft über eine Rechtsschutzversicherung. Infolge eines solchen Rechtsschutzversicherungsvertrages fühlt sich der Verbraucher daher regelmäßig auf der sicheren Seite, sollte es einmal zu einer rechtlichen Auseinandersetzung kommen. Denn die Rechtsschutzversicherung wird nach der Vorstellung des Verbrauchers die Kosten der Rechtsverfolgung, insbesondere diejenigen seines Rechtsanwalts, aber auch Gerichtskosten und (…) Weiterlesen

12. Juli 2016 Sparkasse unterliegt vor BGH: Widerruf eines Darlehens aus 2008

Bundesgerichtshof bestätigt Widerruf eines Verbraucherdarlehensvertrags mit einer Sparkasse Darlehensvertrag mit Sparkasse aus 2008 Die Kläger schlossen im April 2008 mit der Beklagten – einer Sparkasse – einen Darlehensvertrag über einen Nennbetrag in Höhe von 50.000 €. Am 24. Juni 2013 widerriefen sie ihre auf Abschluss des Darlehensvertrags gerichtete Willenserklärung. Sie leisteten an die Beklagte ohne Anerkennung einer Rechtspflicht zur Ablösung (…) Weiterlesen

1. Juli 2016 Kündigung eines Bausparvertrags ist unzulässig

OLG Stuttgart gibt am 4.5.2016 erneut der Klage eines Bausparers gegen Kündigung eines Bausparvertrags durch Bausparkasse statt Nach wie vor rollt eine Kündigungswelle der Bausparkassen durch das Land. Diverse Bausparkassen (BHW, LBS, Wüstenrot, Schwäbisch-Hall u.a.) meinen, sie könnten sich durch Kündigungen der Verträge aus Zinszahlungsverpflichtungen befreien, die sie bei Vertragsabschluss eingegangen sind. Die hierzu meist angeführte Begründung, dass seit Zuteilungsreife (…) Weiterlesen

23. Juni 2016 Widerruf von Darlehensverträgen – auch nach dem 21.6.2016

Nur für einen Teil der Darlehensverträge gilt der Ausschluss des Widerrufsrechts seit dem 22.6.2016! Nach wie vor können folgende Verträge widerrufen werden: Immobilienfinanzierungen als Darlehen für private Zwecke (auch für Existenzgründer), welche nach dem 10.6.2010 abgeschlossen wurden. Vereinbarungen in laufenden Darlehen über eine neue Zinsbindungsdauer, welche unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln verhandelt und abgeschlossen wurden (Telefon, Post, Email, Fax) – (…) Weiterlesen

8. Juni 2016 Sparda-Bank Baden-Württemberg – Widerruf greift!

In einem weiteren Widerrufsfall wird die Sparda-Bank Baden-Württemberg verurteilt. Mit Urteilen des Landgerichts Stuttgart und des Oberlandesgerichts Stuttgart wurde die Sparda-Bank Baden-Württemberg in einem von Mayer & Mayer Rechtsanwälten geführten Verfahren aufgrund des erklärten Widerrufes zur vollständigen Rückzahlung von geleisteten Vorfälligkeitsentschädigungen sowie gezahlten Bearbeitungsgebühren verurteilt. Die Sparda-Bank hat hiernach den Klägern € 18.936,99 zuzüglich Verzugszinsen seit dem 18.02.2013 zu zahlen. (…) Weiterlesen

>> weitere Nachrichten aufrufen