Mayer & Mayer Rechtsanwälte

v.l.n.r.: Patrick Lau, Sandra Stefer, Marta Rusenova, Daniela Mayer, Andreas Mayer

Willkommen

Spezialisten für Bankrecht, Kapitalanlagerecht, Versicherungsrecht sowie Familien- und Erbrecht

Mayer & Mayer Rechtsanwälte wurde im Jahr 2001 gegründet. Die Fokussierung auf die Tätigkeitsfelder Bankrecht, Kapitalmarktrecht und Versicherungsrecht auf der einen Seite und auf der anderen Seite Familienrecht bzw. Erbrecht bedingt von Anfang an eine hohe Spezialisierung.

Die Konzentration auf diese Tätigkeitsbereiche sichert unseren Anspruch an die Qualität unserer Arbeit und die Zufriedenheit unserer Mandanten.

Sie finden uns im Freiburger Zentrum, direkt am Hauptbahnhof, Ausgang Westseite (Stühlinger).

Unser Angebot:
Kreditcheck und Lebensversicherungscheck

Aktuelle Nachrichten aus den Rechtsgebieten

11. November 2016 OLG Karlsruhe: Kein Kündigungsrecht der Bausparkasse

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat mit Urteil vom 8.11.2016 die Kündigung eines Bausparvertrages durch die Bausparkasse für unwirksam erklärt. Nach den Oberlandesgerichten Stuttgart und Bamberg liegt somit die dritte obergerichtliche Entscheidung vor, die Kündigungen allein wegen Ablaufes einer Frist von 10 Jahren nach Zuteilungsreife des Vertrages ablehnt. In Deutschland wurden in den vergangenen 2 Jahren zehntausende Bausparverträge mit dieser Begründung gekündigt. (…) Weiterlesen

4. November 2016 Helvetia: Rückabwicklung des Lebensversicherungsvertrags

Wer bei der Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag abgeschlossen hat, kann häufig über einen Widerruf (oder Widerspruch) des Versicherungsvertrages meist deutliche wirtschaftliche Vorteile erzielen. Rückkaufswerte unbefriedigend Die Rückkaufswerte solcher Versicherungsverträge werden regelmäßig durch erhebliche Abzüge für Abschluss- und Verwaltungskosten während der Laufzeit belastet. Bei fondsgebundenen Policen sind häufig Verluste aus den dem Vertrag zu Grunde liegenden Fonds ein (…) Weiterlesen

3. November 2016 ÖRAG Rechtsschutzversicherung gibt nach!

ÖRAG muss Kosten für Darlehenswiderruf übernehmen In einem von Mayer & Mayer Rechtsanwälte gegen die Rechtsschutzversicherung ÖRAG geführten Verfahren vor dem Amtsgericht Müllheim wurde wenige Tage vor dem Termin zur mündlichen Verhandlung nun doch eine Deckungszusage erteilt, die zuvor hartnäckig verweigert wurde. Klage gegen Rechtsschutzversicherung Der betroffene Kunde der ÖRAG hatte seinen Darlehensvertrag widerrufen. Nachdem die Sparkasse den Widerruf zurückwies (…) Weiterlesen

3. November 2016 Scottish Widows Ltd – Clerical Medical: Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen

Vorteile durch Widerruf des Lebensversicherungsvertrages Kunden, die bei der Clerical Medical (heute: Scottish Widows Ltd.) einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag abgeschlossen haben, können über einen Widerruf des Versicherungsvertrages hohe wirtschaftliche Vorteile erzielen. Für den Abschluss des Vertrages und dessen Verwaltung durch Clerical Medical erfahren die Versicherungsverträge regelmäßig hohe Kostenabzüge. Darüber hinaus führt das von der Clerical Medical praktizierte Glättungsverfahren bei den (…) Weiterlesen

23. Oktober 2016 Scheidung: Versorgungsausgleich – BGH klärt Berechnung der Betriebsrente

Mit Beschluss vom 09.03.2016 klärt der Bundesgerichtshof die Berechnungsmethode und die Voraussetzungen interner und externer Teilung von Betriebsrenten beim Versorgungsausgleich der Ehegatten. (BGH XII ZB 540/14). Der Versorgungsausgleich durch das Gericht. Bei der Scheidung teilt das Gericht die jeweils während der Ehezeit von den ehemaligen Ehepartnern erwirtschafteten Anwartschaften im Rahmen des Versorgungsausgleichsverfahrens direkt auf. Jeder Partner erhält die Hälfte der (…) Weiterlesen

>> weitere Nachrichten aufrufen